Zurück…zum Glück?

Nun ist fast ein Jahr seid dem letzten Beitrag vergangen….Irgendwie war mehr Regen als Bogen und daher keine Lust und Zeit zu schreiben.
Aber nun bin ich zurück. Wer noch da ist, kann gern weiterlesen…wer neu dazu kommt, herzliche willkommen.
Ich lebe noch immer auf dem Land. Ja…und dort fühle ich mich auch wohl.
Zu beginn eine kurze Zusammenfassung des letzten Jahres:
Und es war Sommer….jaaa das ganze Frühjahr….den ganzen Sommer und den gesamten Herbst lang war Sommer. Es war heiß. Egal wo. In meinem Kleiderschrank hängen wirklich schöne Dinge ( ok auch einige seltsame Kleidungsstücke) und was habe ich angezogen? So wenig wie möglich. Ein Top, eine kurze Hose….das reicht! Jacken? Was sind Jacken? Lange Jeans? Wozu hatte ich die mal irgendwann gekauft? Und warum zum Teufel besitze ich überhaupt Socken?
Ich mag kein warmes Wetter! Nein!
Und wenn, dann möchte ich schwimmen gehen….wäre ja auch theoretisch möglich gewesen…ABER Anne musst den Körper ja mit Keuchhusten infizieren. Wie die da dran gekommen ist, weiß niemand. Fakt war jedoch 3 Monate Husten inklusive. Nein Keuchhusten ist nicht einfach nur ein Husten….es ist eine Seuche. Es nervt. Jeder Mensch fühlt sich wie 90 und nach nur 300 Metern laufen denkst du bist auf den Mount Everest gestiegen. NICHT SCHÖN!! Und das blödeste war…ich hatte den auch.
Denn, auch wenn es unglaublich klingt, nicht immer haben alle im inneren auch die gleichen Erkrankungen.
Letzte Woche hatte Anne sich unwohl gefühlt…Kopfschmerzen und irgendwie platt. Sie nahm das Fieberthermometer um zu schauen ob das hilft. Half nicht…Temperatur 35,9 Grad…kurz vor Unterkühlt.
Da es mir auch nicht gut ging… meine Nase lief, ich hatte furchtbaren Husten und wollte schon den Bestatter bestellen, habe auch ich mich der technischen Messhilfe bedient.
Temperatur: 38,9 Grad…kurz vor gekocht.
Sam meinte er wolle auch mal ausprobieren…obwohl er sich top fit fühle….Temperatur: 36,5 Grad…

Bildet man daraus eine Schnittmenge? Einen Mittelwert? Oder wie geht das?

Und weil wir grad schon bei lustigen Arztbegegnungen sind:
Irgendwann im Sommer beim Herrn Doktor….die nette Sprechstundenhilfe bekam den Auftrag doch mal bitte unseren Blutdruck zu messen. Klingt ja nicht so schwierig. Also gingen sie und ich tapfer ans Werk, meine Hemdsärmel wurden hochgerollt, ein modernes elektronisches Blutdruckgemäß angepasst und eingeschaltet….Leider waren wir an dem Tag etwas unkoordiniert….
Dies führte dazu, dass die Kleine unbedingt mal schauen wollte was den da gerade passiert.
Das Blutdruckgerät pumpte, pumpte…dann gab es ein Plop und die Luft pfiff heraus wie bei aus einer geplatzten Luftmatratze. Blutdruck? Nicht messbar…

Sprechstundenhilfe: Oh da hab ich wohl was falsch gemacht…probieren wir es doch gleich nochmal…
Ich: Ok!
Also das ganze nochmal…….pumpen…pumpen….Plop….Messung nicht möglich
Sprechstundenhilfe: Mhm…anscheinend ist da irgendwas kaputt…..wir probieren es noch einmal…
Ich: Nicken
Verlauf: siehe oben…
Sprechstundehilfe: Ich glaub das is kaputt…( dann sehr laut so dass alle in der Praxis es auch hören können) Frida…dat Ding hier is Kaputt, kannste mir mal die alte Blutdruckmesspumpe bringen? (Sie schmiss währenddessen dass anscheinend kaputte Gerät in den Mülleimer…)
Frieda war so nett und brachte aus den antiquarischen Tiefen der Praxis ein Blutdruckmessgerät von 1870 vorbei.
Sprechstundenhilfe ( nun mit Messgerät und Stethoskop bewaffnet): so jetzt machen wa das halt wie früha
Ich: Ok.
Und Sie pumpte…und Pumpte…
Die Kleine guckte sich auch dies Gerät kurz an…Sam kam schnell nach vorn um sie wieder zurück zu holen damit es nicht auffällt….
Sprechstundenhilfe: Seltsam…..irgendwie schwankt das total….ich glaub das Gerät ist auch kaputt.

Ich: mhm…vielleicht sollten wir nachher nochmal messen? und ich geh erstmal zum Arzt rein?
Sprechstundenhilfe: Ok.

Nach dem Arztgespräch haben wir die Praxis ohne Blutdruckmessen verlassen. Ich wollt die nicht ruinieren.

Aber natürlich habe ich im letzten Jahr nicht nur Ärzte besucht…sondern ich war schwimmen, wandern, in Dänemark, habe gelernt, eine Prüfung bestanden, noch immer nicht den Führerschein begonnen und habe viel viel schönes gemacht. Davon aber mehr beim nächstenmal…
Eure Maxi Regenbogenwetter

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: